Knocking on heavens door…

Weisst du, was die meisten Sterbenden bereuen?

Am Lebensende sinnieren sie nicht über Dinge nach, die sie gerne ungeschehen machen würden. Die meisten denken an die Erfahrungen, die sie nicht gelebt haben. Leider wird ihnen erst zu diesem Zeitpunkt bewusst, dass sie einiges verpasst haben. Sie realisieren, dass es zu spät ist, ihren Träumen nachzugehen. Und erst jetzt merken sie, wie sehr sie sich das gewünscht hätten.

Wie häufig hast du gedacht: Das mach ich später, wenn ich mehr Zeit habe… Wann, glaubst du, wird das sein? Nächstes Jahr? Nach der Pensionierung? Wann wirst du mehr Zeit haben? Wie lange hast du überhaupt noch Zeit in diesem Leben? Wartest du auf das nächste? Wie lange schiebst du bereits auf?

Wenn morgen dein Leben zu Ende wäre und du würdest hinaufschweben und hinunterschauen auf dein heutiges Leben, was würdest du am meisten bereuen, nichtgemacht zu haben? Oder zumindest nicht versucht zu haben? Als meine Mutter im März 2020 die Welt verlassen hat, habe ich angefangen darüber nachzudenken und einiges in meinem Leben umgestellt.

Für mich wäre das Schlimmste, meine Botschaft nicht in die Welt gebracht zu haben. Es nicht wirklich versucht zu haben. An diejenigen denken zu müssen, die ihre Bestimmung nicht gefunden haben, weil ich in meiner Komfortzone geblieben bin. Mein Leben nicht voll gelebt zu haben, mit meinem ganzen Potential. Mein Wissen nicht geteilt zu haben, mit all den Menschen, denen es helfen könnte, nur weil ich mich nicht mit der heutigen Technologie auseinandersetzen wollte.

Meine Überlegungen haben mich genau hierhergeführt: zu meiner liebevoll gestalteten, neuen Homepage, die spiegelt, wo ich stehe und was ich beabsichtige mit euch zu teilen. Zu meinem YouTube Kanal, damit mich jeder findet, der mein Wissen sucht. Ich bin bereit, meine Aufgabe vollumfänglich anzunehmen. Kein Verstecken mehr, keine Ausreden.

Das Leben jetzt leben, ist mein Motto geworden. Mein Ziel ist es, dich zu deiner Bestimmung zu begleiten, so dass auch du deinen Erfolg jetzt leben kannst. Nur so stellst du sicher, deine Möglichkeiten auszuschöpfen und dein Leben in vollen Zügen zu leben. Und wenn du irgendwann einmal hinaufschwebst, dann mit einem ruhigen Herzen und einem Lächeln auf den Lippen.

Beginne am besten gleich mit der Umsetzung. Erstelle eine Liste mit 20 Erfahrungen, die du gerne machen möchtest. Ordne sie nach Wichtigkeit in 3 Stufen:
1.  unbedingt
2.  wäre schön
3.  wenn ich nichts Besseres zu tun habe

Nimm sofort in Angriff, was ein Unbedingt bekommen hat. Plane Zeit dafür in deinem Leben ein. Du brauchst nicht alles auf einmal zu tun. Lass dir genügend Zeit, jeden Schritt auszukosten.

Niemand kann dir mit Genauigkeit voraussagen, wie lange du noch hier weilst, aber bestimmt kannst du dir nach dem Lesen dieses Artikels genau vorstellen, wie du dich irgendwann fühlen wirst, wenn du bis dann nichts auf deiner Liste abgeschlossen hast. Also schreib sie jetzt, nicht irgendwann, wenn du mehr Zeit hast…

Lebe deine Träume, denn dein Erfolg ist deine Bestimmung 🙂
Herzlich, Grazia

«Kreativität ist Intelligenz, die Spass hat.»
-Albert Einstein

Kommentare

  1. Hallo zusammen 😊
    Ich hoffe, mein Artikel hat euch neue Impulse gegeben.
    Willkommen auf meiner Webseite.
    ❤️-lich, Grazia

Schreibe einen Kommentar zu Grazia Marchese Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.